Junges Erbe neu entdeckt: der Altstädter Rosengarten

Rosengarten 2_20160817_signet2Den Anlass zur Beschäftigung mit dem jüngeren „Grünen Erbe“ in der Landeshauptstadt Magdeburg gab das bundesweit beworbene Projekt „Grünanlagen der 1950er und 1960er Jahre – Qualitäten neu entdecken“. Initiiert von der Deutschen Gartenamtsleiterkonferenz e.V. (GALK), gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und dem Bund Heimat und Umwelt in Deutschland e. V. (BHU) wird dieses Projekt seit 2014/15 von der Technischen Universität Berlin, Institut für Stadt- und Regionalplanung, Fachgebiet Denkmalpflege, umgesetzt. Hauptzielrichtung ist dabei, die Aufmerksamkeit auf Grünanlagen der ersten Jahrzehnte nach dem II. Weltkrieg zu lenken, ihre Zahl und ihren Erhaltungszustand zu sondieren sowie ihre Besonderheiten und Qualitäten zu ergründen. Weiterlesen