FORUM:GARTEN auf dem Landeserntedankfest

SANYO DIGITAL CAMERA

Stand des FORUM:GARTEN Netzwerks

Auf dem Erntedankfest im Elbauenpark am 20. Und 21. September 2014 war das FORUM:GARTEN in diesem Jahr das erste Mal mit vertreten. Initiativen und Vereine aus dem grünen Bereich der Landeshauptstadt präsentierten sich dort gemeinsam an einem Stand. Der Apfelsaft, der mit maßgeblicher Unterstützung des Streuobstwiesenprojekts der KEB vor Ort frisch hergestellt wurde, fand regen Zuspruch. Sehr oft wurde der einzigartige Geschmack angemerkt, der nicht zuletzt durch eine ausgesuchte Mischung der Apfelsorten bedingt war.

SANYO DIGITAL CAMERA

Apfelsaftrad mit Möglichkeit zur Energieerzeugung

Der zweite Schwerpunkt des Standes war das Thema „Klimafreundliche Mobilität“. Hier konnte die Leistung eines Fahrrads im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“ werden. Viele Personen testeten, das 6 Halogenbirnen mit 35 Watt – also insgesamt 195 Watt –, durch das Fahrrad in Kombination mit einen zum Dynamo umgebauten Rollentrainer, zum Leuchten gebracht werden konnten. Als Dauerleistung erbringt der Mensch ca. 100 bis 150 Watt Leistung beim Fahrradfahren. Mit einem elektrischen Hilfsantrieb als Pedelec können bis zu 250 Watt zusätzlich zur  menschlichen Kraft genutzt werden, was dem doppelten der menschlichen Dauerleistung entspricht. Ein Lastenrad mit e-Antrieb stand hierbei für die „Probefahrten“ mit einem Rollentrainer zur Verfügung. Darüber hinaus wurde über die Verfügbarkeit von Erdöl, das heute einen Großteil der Mobilität ermöglicht für Interessierte näher erläutert. Die Ressource Erdöl wird sich innerhalb der nächsten 20 Jahre deutlich verknappen, dazu kommen Probleme mit dem Klima durch die hohen CO2 Emissionen in der Atmosphäre. Fahrräder bieten für den innerstädtischen Verkehr aus zahlreichen Gründen eine ideale Alternative zum Auto.

Mitglieder von Vitopia haben aktiv bei der Fahrradaktion und der Standbetreuung mitgewirkt, der Rollentrainer wurde von mohio e.V. zur Verfügung gestellt. Zum Landeserntedankfest kommen jedes Jahr mehrere Tausend Besucher, trotz des regnerischen Wetters waren viele Zuschauer auch an unserem Stand. Die Mitglieder des Netzwerk FORUM:GARTEN waren insgesamt mit dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden.