Das Cafe Verde eröffnet im Herrenkrugpark

Ein besonderes Cafe im Herrenkrugpark in Magdeburg ist jetzt ganz offiziell eröffnet. Besonders ist das Angebot mit weitestgehend biologisch erzeugten, regional produzierten oder fair gehandelten Produkten. Der Bau des Cafes erfolgte mit ökologischen Baumaterialien: Holz, Lehm und Schilf (zur Wäremdämmung). Besonders ist auch das das Cafe von einer Genossenschaft betrieben wird, die junge Menschen gegründet haben. Direkt an der Elbe-Radbrücke, in der alten Gärtnerei des Parks – im Café Verde – stehen jetzt von Freitag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr die Türen offen und laden ein zum Verweilen und Genießen.

Café Verde - Eröffnung

Café Verde – offizielle Eröffnung

Ein Grußwort zur Eröffnung hielt mit über 80 Jahren Jochen Bock, der Sohn eines ehemaligen Gärtners im Herrenkrugpark. Dieser erzählte von seiner Jugend in dem Haus und brachte seiner Freude darüber Ausdruck, das die alte Gärtnerei, die über Jahre leer stand, jetzt wieder zu einem lebendigen Ort geworden ist.

Bis Anfang November 2015 kann während der Öffnungszeiten eine Fotoausstellung von Kathrin Geissler über die verschiedenen Umbauphasen des denkmalgeschützten Gebäudes mit dem Titel „Geschichte begegnet Kultur“ besichtigt werden. Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen und weitere Information sind unter www.vitopia.de zu finden.